Leider mussten wir in 2015 die Feststellung machen, dass die Politik unserer Regierung, aber auch die der EU im Gefolge der USA (in einer bisher unbemerkten Hörigkeit ) alles politisch und wirtschaftlich Erreichte der letzten 25 Jahre zu nichte gemacht hat. 


Es ist mittlerweile müßig, täglich neue Horrormeldungen von den Finanzmärkten zu veröffent-lichen. Alles, was geschieht, zeigt die Unfähigkeit oder den Unwillen der Politik, Entscheidungen im Sinne der Menschen zu treffen. Nur die Interessen der USA und der Großkonzerne sind von Bedeutung :


- TTIP- Ukrainekrise- Eurokrise, mittlerweile eine EU-Krise durch die Flüchtlingspolitik- IS / Syrien- Kriegsvorbereitungen gegen Russland, massives Aufrüsten u.u.u.( man könnte das alles seitenlang auflisten ! )

Was bleibt !? Retten Sie Ihr Geld !z.B. in dem Sie Gold kaufen !
siehe : Gold + Silber Shop !Mehr sollte man im persönlichen Gespräch beraten.

 

Dollar zu stark: Mächtigste Bank sieht Welt-Wirtschaft in Gefahr

 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/08/dollar-zu-stark-maechtigste-bank-sieht-welt-wirtschaft-in-gefahr/


 

Lebensversicherungen: Das Ende des Traums von der sicheren Geldanlage


 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/06/lebensversicherungen-das-ende-des-traums-von-der-sicheren-geldanlage/#.VIM6kttrfnI.facebook


 

Norbert Blüm (02.12.2014) FAZ :

Die Renten sind NICHT sicher !


 

Ausgerechnet der Ex-Minister, den sein Satz "Unsere Renten sind sicher!" berühmt gemacht hat, mahnt jetzt die Bundesregierung !  Hier :


 

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/gesetzliche-altersvorsorge-bluem-die-rente-ist-nicht-sicher-13298117.html


 

Rechnen Sie Ihre Rentenlücke selbst nach !

http://www.bvi.de/kapitalanlage/privatanleger/rechner/rentenluecken-rechner/


 

http://biallo.sueddeutsche.de/tz/sueddeutsche2/Vorsorge/Vorsorgerechner.php#


 

Wenn Sie eine Versorgungslücke feststellen ( und das passiert ! ), dann melden Sie sich einfach ! Wir suchen gemeinsam Passendes für Sie !
 

Wirtschaftswoche 14.10.2014

Aufstocken statt abbauen !

Kaufen Sie Gold !


 

http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/aufstocken-statt-abbauen-kaufen-sie-gold/10757970.html


 

13.08.2014 

Neu : Kredite ohne SCHUFA ( 3.500...5.000 € )

links auf Kredite / Darlehen v. 300 Banken klicken !


 

Im Moment funktioniert das Menue nicht. Die Darlehen haben folgende Bedingungen :


 

Hier sind die wichtigsten Annahmerichtlinien :

  • Alter: 18 - 58 Jahre

  • es gibt nur 2 Kreditsummen 3.500 € und 5.000 € bei 40 Monaten Laufzeit, aktuelle Monatsrate damit : 104,46 € bzw. 149,21 €, eff. Jahreszins : 11,26 %

  • bei 3.500 Euro: mind. 1 Jahr beim aktuellen Arbeitgeber

  • bei 5.000 Euro: mind. 3 Jahre beim aktuellen Arbeitgeber

  • erforderliches Mindesteinkommen (nur Netto oder Rente) des 1. Kreditnehmers je nach Kreditsumme und Haushaltsgröße ab 1.130 Euro

  • max. Verschuldung: 12-Faches aller Einkommen (Miete/Unterhalt/Nebenjob/ Kindergeld) minus aller bestehender Ratenkredite (Netto oder Restschuld)

 

Verzicht auf Schufa

Die Bank verzichtet auf die Nutzung der Schufa. Das bedeutet, dass bei der Beantragung keine „Konditionsanfrage“ gemeldet und keine Abfrage durchgeführt wird. Es kann jedoch in Einzelfällen zu einer Anfrage im Schuldneregister des Amtsgerichts kommen. Finden sich dort Hinweise auf eine eidesstattliche Versicherung, Haftbefehle oder Insolvenzen wird der Antrag abgelehnt. Bei ordnungsgemäßer Rückführung des Darlehens erfolgt ebenfalls kein Schufaeintrag.


Senden Sie mir eine Mail ( s. Kontakte ), wenn Sie ein Darlehen benötigen und die o.a. Bedingungen erfüllt sind. Es entstehen keine weiteren Kosten für Sie. 


 


 

Der Mega-Kollaps wird die Menschen erschrecken

Veröffentlicht am 2. August 2014
 

http://lqservicesblogwatch.wordpress.com/2014/08/02/der-mega-kollaps-wird-die-menschen-erschrecken/#more-880


 

02.08.2014  Wie Ende Mai prognostiziert : Aktienmärkte brechen ein !

DAX fällt auf 9.200 Punkte

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/marktberichte/boerse-frankfurt-ausverkauf-im-dax-9200-punkte-ins-ziel-gerettet/10277352.html

Aber es könnte noch weitaus schlimmer kommen! Die Sanktionen gegen die größten russischen Banken könnten zum globalen Crash des Finanz-systems führen. Die russische Zentralbank hat es in der Hand... Dann : Auf nimmer Wiedersehn ungedeckter Dollar, Tschüss USA... !


 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/02/sanktionen-russische-zentralbank-droht-mit-crash-des-globalen-finanz-systems/#.U9yZ9y41Nkk.facebook
 


 

29.07.2014

 

Neu : Clevere alternative Kapitalanlagen mit 9-12 % Rendite p.a. ab 679 €, die Sie zu Hause verwenden können. Ein Sachwert, den Ihnen niemand nehmen kann und der tagtäglich für Sie Geld verdient :

 

Hier : 

http://www.finanzcenter-lausitz.de/AKTUELLES/Alternativen

 

 

und : Sie können sich ab sofort Gold und Silber in Münzen oder Barren bestellen und bequem nach Hause liefern lassen ! (per Nachnahme)

 

hier : http://www.finanzcenter-lausitz.de/Gold-Silber-Shop

 

 

FOCUS-MONEY Nr. 31/2014 vom 30.07.2014 :

Ex-Chefvolkswirt der obersten Zentralbank im Interview„Europa hat nichts gelernt“ - Warum uns eine noch schlimmere Finanzkrise droht 

http://www.focus.de/finanzen/banken/interview-ich-hoffe-die-europaeer-haben-einen-plan-b_id_4009807.html

 

25.07.2014


 

Welthandel bricht ein: Baltic Dry auf 18-Monats-Tief

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 24.07.14, 14:25  |  15 Kommentare
 

Einer der wichtigsten Indikatoren für den weltweiten Handel, der Baltic Dry Index, ist auf ein 18-Monats-Tief gesunken. Das ist der niedrigste Juli-Wert seit fast dreißig Jahren. Der BDI zeigt den Seehandel auf den Weltmeeren an.


Themen: Baltic Dry IndexHandelSchifffahrtSchiffsbauerSeehandel

Der Baltic Dry Index dümpelt vor sich hin. (Grafik: Zero Hedge)


 

Der wichtigste Seehandels-Indikator Baltic-Dry-Index einen neuen Negativrekord geholt: Der Baltic Dry Index ist auf dem tiefsten Juli-Stand seit 1986, wie der Finanzblog Zero Hedge berichtet. Der Index befindet sich seit Wochen auf Talfahrt, weil die weltweit sinkende Nachfrage die Auftragslage für die Containerschiffe verschlechtert.

Bereits am Anfang des Jahres war der Baltic Dry innerhalb weniger Tage um mehr als 40 Prozent eingebrochen (mehr hier). Das war der schlechteste Jahresstart für den Seehandel seit über 30 Jahren.

Der Baltic Dry Index (BDI) wird von der Baltic Exchange in London veröffentlicht. Er ist ein wichtiger Preisindex für das weltweite Verschiffen von Hauptfrachtgütern (hauptsächlich Kohle, Eisenerz und Getreide) auf Standardrouten.

Ein Einbrechen des Seehandels gilt als starkes Vorzeichen einer Rezession (mehr dazu hier).


 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/24/welthandel-bricht-ein-baltic-dry-auf-18-monats-tief/#.U9D9Xd_5VDI.facebook


 


 


 


 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/23/merkel-berater-in-spaetestens-fuenf-jahren-ist-der-euro-weg/


 

31.05.2014

 

Der DAX steht bei 9.943 Punkten ! Verkaufen Sie Ihre Aktien / Aktienfonds ! Jetzt ! Ich denke, es steht ein Crash bevor ! Bis 10.000 € : heben Sie das Geld ab und behalten es bar zu Hause. Bei größeren Summen : melden Sie sich bei mir !


 http://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzstabilitaetsbericht-hinter-der-ruhe-an-den-maerkten-baut-sich-spannung-auf-12963802.html

http://rt.com/business/162084-dollar-collapse-monetary-system/


 


 28.05.2014 ungewöhnlich :

Crash-Warnung: EZB fordert Banken und Investoren auf, sich zu schützen


 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/28/crash-warnung-ezb-fordert-banken-und-investoren-auf-sich-zu-schuetzen/

Und das ist der Plan zur Enteignung :

IWF-Studie drängt auf rasche Enteignung der Sparer in Europa

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/05/iwf-studie-draengt-auf-rasche-enteignung-der-sparer-in-europa/


 

27.05.2014

Es wird langsam kritisch !  Barroso fordert Deutschland auf, Frankreich zu retten !

Schon vor geraumer Zeit hatte ich darauf hingewiesen, dass, wenn Frankreich gerettet werden muss, dies das Ende des jetzigen EUROs bedeutet. Denn so viel Geld hat keiner !

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/26/barroso-fordert-deutschland-muss-frankreich-retten/comment-page-10/#comment-561736

26.05.2014

Marc Faber: Ich werde mein Gold niemals verkaufen 


 

http://www.gegenfrage.com/marc-faber-ich-werde-mein-gold-niemals-verkaufen/

Die nackten Zahlen : Kein Ende der Euro-Krise in Sicht ! 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/19/die-nackten-zahlen-kein-ende-der-euro-krise-in-sicht/#.U3nAWCrornk.facebook


 

Ohne nennenswerten deutschen Einfluss verkommt die EZB zur Gelddruckmaschine wie die amerikanische FED. Und der Steuerzahler rettet weiter die Banken !

Die große Umverteilung: Mario Draghi ordnet die Banken in Europa neu

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/08/unter-us-aufsicht-mario-draghi-ordnet-europas-banken-neu/


 

Geld zurück von Lebensversicherern !!! Neues Urteil des BGH.

07.05.2014 Focus :

Der Bundesgerichtshof macht Tausenden Lebensversicherungs-Kunden Hoffnung: Wer seine Police zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen und später gekündigt hat, könnte einen Großteil seiner Prämien zurückerhalten - ohne Abschläge.

http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/lebensversicherung/urteil-zu-lebensversicherungen-bgh-macht-weg-fuer-rueckzahlungen-in-millionenhoehe_id_3825199.html


 

OFFENE IMMOBILIENFONDS  

17 Milliarden Euro in der Abwärtsspirale


 

Achtung bei offenen Immobilienfonds !   15 Fonds bereits in der Verlustzone ! Ich bevorzuge seit Jahren : Hausinvest der Commerzbank

und die Grundbesitzfonds der Deutschen Bank ! Dazu stehe ich noch heute ! Lassen Sie sich beraten, wenn Sie andere Fonds haben !


 Kontakt und Gästebuch

 


 

http://www.handelsblatt.com/finanzen/fonds/nachrichten/offene-immobilienfonds-fonds-in-der-abwaertsspirale/9619054-4.html


 

05.03.2014

 

“Gold ist die Kaufgelegenheit für den Zeitraum einer Generation”


 

http://www.goldreporter.de/gold-ist-die-kaufgelegenheit-fuer-den-zeitraum-einer-generation/gold/39926/

 

Max Otte zur Krim-Krise: "Kaufen Sie Gold und beten Sie!"


 

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Max-Otte-zur-Krim-Krise--Kaufen-Sie-Gold-und-beten-Sie!-1000014712


 

Ganz so kritisch sehe ich das nicht ! Putin ist kein Selbstmörder... Meine Meinung : die Krim wird Ende des Monats eine Volksbefragung machen und sich dann zum selbständigen Staat erklären... 


 

Mitfreundlichen Grüßen

 

Ihr Gunnar Nebel

 

14.01.2014 

18.09.2013 

"Es wird eine volkswirtschaftliche Schadensmaximierung kommen"

 

EUROPOLY - ein europäischer Albtraum

Video - unbedingt ansehen :  

 

http://nuoviso.tv/filme-a-dokus/politik-a-staat/item/eupoly-ein-europaeischer-alptraum?category_id=159

 

 

Europas Schulden 

Der Preis der Krise ist die Enteignung von Bürgern und Sparern

SEPTEMBER 04, 2013

http://www.geolitico.de/2013/09/04/der-preis-der-krise-ist-die-enteignung-von-buergern-und-sparern/ 

                                                                                         

Wald, Wind, Sonne und Prokon: Hier wird Geld verbrannt     (03.09.2013) 

 

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/janne-joerg-kipp/wald-wind-sonne-und-prokon-hier-wird-geld-verbrannt.html

 

Handelsblatt 28.08.2013 : Lebensversicherungen... 

„Als Altersvorsorge nicht geeignet“

Auszahlungen rückläufig !  siehe :

http://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge-versicherung/nachrichten/lebensversicherungen-als-altersvorsorge-nicht-geeignet/8708190.html

 

Nach der Bundestagswahl wird Europa "gerettet" !

 

Starbatty warnt vor einer europäischen Katastrophe

Der renommierte Ökonom und AfD-Kandidat Joachim Starbatty spricht über den Hass auf die Deutschen, Schuldenschnitte in Griechenland und Portugal und die wirtschaftliche Schwäche Frankreichs.

 

Lesen Sie hier : 

http://www.welt.de/politik/deutschland/article119163474/Starbatty-warnt-vor-einer-europaeischen-Katastrophe.html

 

Der Anfang vom Ende : Die Zinsderivate-Bombe wird das Finanzsystem zerstören !

 

 

 

31.07.2013 

http://theeconomiccollapseblog.com/archives/the-most-important-number-in-the-entire-u-s-economy

 

Aus dem Inhalt des Artikels : 

 

 

Links : Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Bundesrepublik Deutschland : 2,7 Billionen €  ( 2012 : 3,1 Billionen € ) 

Rechts : Die Zins-Derivate der Deutschen Bank ( Wetten auf Zinsen ) :

55,6 Billionen €

 

Hier die Zinsderivatevolumen der größten US-Banken im Verhältnis zu Eigenkapital :

 

 

Man stelle sich vor, was passieren würde, wenn ein Lebensversicherer Millionen und Abermillionen von Lebens-versicherungsverträgen geschrieben hätte und dann plötzlich alle Versicherten an einem Tag sterben.

Was würde mit dieser Lebensversicherung geschehen?

Sie würde natürlich sofort völlig pleite gehen.

Nun, das ist das, womit unsere großen Banken heute konfrontiert sind. Sie haben Billionen auf Billionen von Dollar Wert von Zinsderivaten Aufträge geschrieben, und sie setzen darauf, dass die Zinsen nicht steigen. Jetzt ist der Zins bereits bei 2,45 % angelangt. Steigt er auf 6 %, platzt die Bombe...

Am besten ist dann immer noch Gold ! 

 


 

 

Neue EU-Regel: Sparer müssen um Guthaben unter 100.000 Euro bangen

 

09.08.2013 siehe hier : 

 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/07/neue-eu-regel-sparer-muessen-um-guthaben-unter-100-000-euro-bangen/  


 

Was wird aus dem EURO ?

Unbedingt Video ansehen u. Sie wissen Bescheid !

 

http://de.ask.com/youtube?q=Mr.+Dax&v=TTixDGDLJSc&qsrc=472

 


 

Der 100.000 € Irrtum !  

 Wer glaubt, der Staat garantiere bei einer Bankenpleite 100.000 € pro Kunde, der irrt ! Der Staat haftet nicht !!!!

Lesen Sie weiter unten den ganzen Artikel

-----------------------------------------------------

 

Was es Neues zum Thema Finanzen in 2012 gibt, finden Sie unter AKTUELLES.

 

Aus der Lausitz .... für die Lausitz...  

 

Sie möchten Geld bei Versicherungen sparen ? Suchen sichere Kapitalanlagen mit höherer Rendite, ohne Werbeansatz der Banken ? Benötigen billige Kredite? Wollen mal Immobilieneigentum erwerben ? Zahlen zu viele Steuern ? Wollen Ihre Altersvorsorge verbessern ?

Dann sind Sie hier richtig ! 

 

Seit über 20 Jahren bin ich für meine Kunden da, immer auf der Suche nach der BESTEN LÖSUNG : die höchstmögliche Sicherheit und die höchstmögliche Rendite Ihrer Kapitalanlagen, die niedrigsten Kreditzinsen und die preiswertesten Versicherungslösungen. 

Für die Auswahl der Lösungen steht mir als Allfinanzmakler der gesamte Markt zur Verfügung. Sie erhalten hier viele interessante Vorschläge und Tipps für Ihre Geldanlagen, Kreditverträge und Versicherungen, deren Kosten ich i.d.R. halbiere ( bei gleicher Absicherung )Lassen Sie sich überraschen !

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Staat haftet nicht für je 100.000 € bei einer Bankenpleite ! 

Seit ich diese Homepage betreibe, warne ich davor, den Banken und Versicherungen sein ganzes Geld anzuvertrauen ( sie finden das in vielen meiner älteren Artikel )  Nun wird meine Meinung erstmals in einer Finanzzeitschrift offiziell bestätigt !

 

Hier der Artikel ( 1 Seite )  aus FOCUS-Money Nr. 23 vom 30.05.2012

 

    

Dateidownload
Focus-money Nr. 23 vom 30.05.2012

 

Es kommt aber noch schlimmer :

Die Geldbombe

Die meisten Menschen sehen in der Finanzkrise nur die Eurokrise und die wird von der Politik noch immer schön geredet... ob nun Griechenland aus dem Euro austritt oder nicht, wen schert das..., selbst die täglich wachsende Bankenkrise in Spanien, Italien u.a. und die steigende Staats- verschuldung vieler Länder wird nicht ernst genommen und weiter an das Gute geglaubt.  

Das eigentliche Pulverfass, auf dem wir als 4. aber noch sitzen, sind Finanzderivate, die unter den Banken kursieren und Ende 2010 bereits

600 Billionen Dollar, erreicht hatten, das 10fache des Weltbruttoinlandproduktes ! Diese finanzielle Wasserstoff-Bombe tickt und wenn sie explodiert, gibt es gar kein Finanzsystem mehr auf dieser Erde ! Lesen Sie unbedingt hier den neuesten Artikel, ebenfalls aus FOCUS-Money vom 30.05.2012 

 

Dateidownload
Die Wasserstoffbomben unseres Finanzsystems

 

Ich kann nur hoffen, dass Ihnen die Lektüre dieser beiden Artikel die Augen öffnet und sie meine Vorschläge zu Kapitalanlagen mit anderen Augen betrachten.  

 

Kaufen Sie einen Bauernhof !!!

Das rät Investoren-Legende  Jim Rogers im Handelsblatt-Interview. Er sieht die Kurse fallen, Gold steigen und den Euro scheitern...

Er hat 10 Anlagetipps für uns. Lesen Sie hier :

 

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/anlagestrategie/jim-rogers-im-interview-ich-wette-gegen-aktien-ueberall-auf-der-welt/6769998.html

 

Wirtschafstwachstum 7 bis 18,1 % ! 

 

Schon vor langer Zeit warb ich für Kapitalanlagen in Fernost und Afrika und investrierte mit meine jüngeren Kunden in die "Next Eleven".

BRIC war gestern. Es zeigt sich nun, dass die Prognose richtig war :

die MONGOLEI erwartet 2013 das höchste Wirtschaftswachstum mit 18,1 % (Deutschland 0,7 %)

Leseb Sie hier : 

 

http://www.handelsblatt.com/politik/international/bip-wachstum-2013-welche-laender-am-schnellsten-wachsen-werden/7605110.html#image

 

und hier :  

 

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/anlagestrategie/mark-mobius-unterschaetzen-sie-die-jungen-maerkte-nicht/7555086.html


 

 

 Wir versuchen, Sie durch den Lügendschungel der Politiker und Banken zu führen, um dies zu verhindern :

 

 Besucherzähler : 

 

30964

------------------------------

 Finanzcenter Lausitz

 

Büro seit 1991


 Dipl.Ing.(FH)

Gunnar Nebel

Sornoer Str. 18

D-03103 Neu-Seeland

 

Tel. 035751-15087

       0172-3011467

Fax (PC) 032221609216 

       Mail :

finanzcenter.lausitz@googlemail.com

 

Homepage :

www.finanzcenter-lausitz.de

 

Unabhängiger Finanz-und Versicherungsmakler